[Hatha Yoga, Yogatherapie] Krähe, Kopfstand

Hallo zusammen!

Ich übe seit ca. 2 Monaten Yoga. Was mich ziemlich frustriert ist die Krähe und der Kopfstand. Bei der Krähe schaffe ich es nicht mal, die beiden Füße für ein paar Sekunden vom Boden zu heben. Meine Kraft reicht kaum aus, meine Beine so abzulegen, dass sie nicht dauernd von den Oberarmen runterrutschen.

Der Kopfstand ist ein anderes Problem. Ich habe Angst davor, mich vom Boden zu lösen mit den Beinen.

Ich bin ziemlich sportlich, bin Tänzerin und mache auch Pilates und Ashtanga Yoga ab und zu. Ich habe den Verdacht, dass ich zu ehrgeizig bin und dass ich möglicherweise von meiner Lehrerin nicht gut genug unterstützt werde. Das letzte Mal beim Kopfstand hatte ich das Gefühl vorne überzufallen und hatte dann Schmerzen in Nacken und Schultern.

Sollte ich erstmal nur den Delfin üben??

Vielen lieben Dank für jede Motivation!

Namaste, Tanja aus München http://bit.ly/5oKWnY

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *