[Hatha Yoga, Yogatherapie] Re: Nachteile bei Vajrasana?

Patajali schreibt: "Sthiram Sukham Asanam" – "Die Asana soll ruhig gehalten und angenehm sein".
Du kannst in Vajrasana (Kniesitz) meditieren, in einer kreuzbeinigen Sitzhaltung oder auch auf einem Stuhl sitzend. Zwar hat die kreuzbeinige Sitzhaltung gewisse Vorteile vom Standpunkt des Energieflusses. Wenn der Fersensitz für dich angenehmer ist, kannst du auch im Fersensitz meditieren. Du kannst auch eine zeitlang kreuzbeinig und dann kniend meditieren. Im Lauf der Zeit wird sich eine Sitzhaltung herauskristallisieren, in der du am besten meditieren kannst.

Ich wünsche dir alles Gute und vor allem: Gute Meditation!

Om Shanti http://bit.ly/4D5JQq

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *