[Hatha Yoga, Yogatherapie] Re: Yogaübungen bei bronchialem Asthma

Hallo Ilea,

die Ursachen für Asthma können vielfältig sein. Gerade bei Kindern kommt es häufiger vor, dass sie z.B. Aufgrund von seelischen Problemen Asthma "entwickeln".
Als Ursache kommen aber auch Allergien in Frage.

Ich bin selbst Aufgrund einer Allergie an Asthma erkrankt. In der akuten Phase helfen hier nur Medikamente. Dann ist das Vermeiden des Allergens wichtig, falls das möglich ist. Bei mir war es weitestgehend möglich. Daher benötige ich heute fast keine Medikamente mehr und kann auch wieder Atemübungen machen. Das war am Anfang unmöglich.

Warum hat Deine Tochter die Medikamente nicht mehr eingenommen. Hatte Sie weniger Beschwerden oder war es Ihr zu unbequem.
Es wäre wichtig abzuklären, ob eine organische Ursache für das Asthma vorliegt oder ob kein körperlicher Befund vorliegt.
Asthma führt zu Entzündungen in den Bronchien, die falls sie nicht richtig behandelt werden, zu nicht reparablen Schäden führen können.
In diesem Fall wären Entspannungs- und Atemübungen nicht ausreichend.
Falls kein organischer Befund vorliegt, könnten Entspannungstechniken und auch Atemübungen hilfreich sein.
Vielleicht gibt es bei Euch in der Nähe ja eine Yogagruppe für Kinder.

Du solltes alles sorgfältig abwägen und zum Wohle Deiner Tochter handeln.
Zum Thema Asthma gibt es auch sehr viel Lieteratur. Auch manche Krankenkassen bieten Informationen an.
Gut Informiert zu sein hilft, die richtige Entscheidung zu treffen.

Angelika http://bit.ly/aeLdpa

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *