Street-Yoga: Kunst aus Kork

Wer in Berlin unterwegs ist und genau hinsieht, der kann sie an verschiedenen Plätzen entdecken: Kleine Figuren aus Weinkorken, die auf Straßenschildern oder Telefonzellen ihre Yoga-Übungen durchführen.

Die Idee zu den Street-Yogis hatte Josef Foos, der von dem Projekt „Little People“ des Londoner Straßenkünstlers Slinkachu inspiriert wurde. So begann er, Männchen in unterschiedlichen Yoga-Posen zu basteln und in der Stadt – auf den ersten Blick… http://y-v.de/baLlbf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *