[Gästebuch] Danke für die Intensivausbildung

Namaste! Auch ich gehöre zu denjenigen, die am 14.02.2010 Ihre Intensiv-YLA abgeschlossen haben. Da Indien seit ca. 25 Jahren(ich bin jetzt 61) mein zweites Zuhause ist, habe ich mich in Bad Meinberg natürlich auch sofort sehr heimisch gefühlt.Die Atmosphäre, zu der die gute vegetarische Küche, die Gestaltung der Räume, die abendlichen Pujas, der Schweigeraum und viele andere Dinge wesentlich beigetragen haben, ist eine ganz besondere. Ich habe die Ausbildung im April 2009 begonnen, und als "Hauptlehrer" Madhura,Bharata,Mahadev und zuletzt Narendra gehabt. Alle,die vorgenannten,und die anderen Yogalehrer in den praktischen Unterweisungen haben mir die indische Weisheitslehre und den Yoga, jeder auf seine sehr klar strukturierte, engagierte, herzliche, motivierende und humorvolle Art und Weise noch näher bringen können als sie es ohnehin schon ist. Für mich war die Zeit eine wunderbare Möglichkeit, mein Thema "Indien" noch mehr und wesentlich vertiefen zu können und natürlich den Weg des Yoga, einschließlich der ersten Pläne, nun auch zu unterrichten, weitergehen zu können. Es gab viele Dinge, Momente, Ereignisse, die mich tief berührt haben, u.a. das Singen der Mantras,die Pujas, die kurze Begegnung mit Leela Mata, als sie mir meinen Namen gab. Die Ausbildung hat mich stark motiviert, jetzt nicht aufzuhören, sondern "Indien" und den Yoga weiter zu vertiefen.
Ich möchte allen, die sich für die Ausbildung engagieren,die sie möglich meinen herzlichen Dank aussprechen.Achyuta http://bit.ly/bu8F98

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *