Alles gehört Gott

bhagavad gitaWas Ashtavakra mit seinem Schüler Janaka machte, ist eigentlich ein Fakt des Lebens. Uns gehört nichts und jede Position, die wir haben, ist eigentlich nicht unsere Position. Eigentlich gehört alles Gott. Und die Position, die wir haben, ist eigentlich alles Gottes Position. Wir haben das nur vorrübergehend bekommen als Aufgabe von Gott und jederzeit kann er sie wieder von uns nehmen. Nach außen tun wir so, als ob wir die Aufgabe haben. Wir tun so, als ob wir das und das sind. So wie ich jetzt tue, als ob ich Gründer und Leiter von Yoga Vidya bin. Gott, Sivananda, Gründer, Leiter von Yoga Vidya. Der KörperGeist-Komplex tut gerade so. Aber subjektiv, man tut so gut, wie man kann, doch tiefer weiß man, Gott macht alles. Und die Aufgabe kann jederzeit von einem genommen werden, sei es, durch äußere Umstände, sei es, von innen heraus merkt man, Gott gibt eine andere Aufgabe.

Fortsetzung folgt –

Dies ist die 99. Folge der unbearbeiteten Niederschrift eines Mitschnitts eines spirituellen Retreats mit Sukadev Bretz im Yoga Vidya Ashram Bad Meinberg. Für die Erläuterung der Sanskrit Ausdrücke kannst du nachschauen im Yoga Wiki. Hier ein paar weiterf´ührende Links:

Umfangreiche Infos zur Yogalehrer Ausbildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.