[Hatha Yoga, Yogatherapie] Re: Knorpelschaden

Liebe Che`,

ich freue mich, dass dir Yoga Spaß macht. Damit das so bleibt bzw. du nach dem Yoga keine Knieschmerzen hast, würde ich dir gerne einen Tipp geben. Du solltest so sanft üben, damit du hinterher keine Schmerzen hast und den Muskel schrittweise aufbauen. Du kannst dich z.B. auf einen Stuhl setzten und mit der Atmung den Unterschenkel anheben bis das Bein fast durchgestreckt ist. Sollte das ohne Schmerzen gehen, dann kannst du dir ein Meditationskissen auf den Fuß legen und dann üben. Langsam die Häufigkeit der Bewegung steigern. Wenn das schmerzfrei geht, dann kannst du auch Sonnengruß und Heldenstellungen üben um die Beinmuskular zu stärken. Beim Sonnengruß bitte darauf achten, dass das Knie in der Sprinterposition über dem Knöchel ist und du kein spitzes Knie machst.
Zum Sitzen: Übe doch eine Zeit lang im Fersensitz oder auch auf dem Stuhl, bis du mit Yoga deine Knie gestärkt und Hüften so weit flexibel gemacht hast, dass du schmerzfrei sitzen kannst. Wenn du mit den Knien nicht auf dem Boden kommst im Schneidersitz, dann lege doch Kissen unter die Knie.
Noch eine Idee für dich: Du kannst bei der Endentspannung mit dem Ausatmen Licht in deine Knie schicken und dir vorstellen, dass das Licht dein Knie mit heilender Energie versorgt. Wo Bewusstsein ist, da ist auch Prana (Lebensenergie) und Prana hilft beim Heilungsprozess. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir weiterhin viel Freude mit Yoga.

Alles Liebe
Medalasa http://bit.ly/rkpCZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.