[Hatha Yoga, Yogatherapie] Yoga und Krebs

Hallo,

wie kann man jemandem, der Krebs hat und sich jeden Tag aufs Neue sehr rational mit der Krankheit beschäftigt (Messen von verschiedenen Werten, Eintragen dieser Werte in Tabellen, Durchführen von einer Chemotherapie nach der anderen etc.), die tieferliegenden Gründe dafür allerdings nicht wahrhaben möchte und mit Yoga bzw. Spiritualität nicht viel anfangen kann, helfen, die Krankheit aus einem anderen Blickwinkel zu sehen? http://bit.ly/2ymBh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.