[Vegetarismus, Öko] Re: erste Nahrungsaufnahme erst 11.00 Uhr

In den Yoga Vidya Seminarhäusern/Ashrams ist die erste Mahlzeit tatsächlich auch weiterhin um 11h. Das ist zum einen gesund, zum anderen ermöglicht es eine tiefgehende Praxis von Pranayama, Meditation und Yogastunde.
Im Alltag muss natürlich jeder einen Essensrhythmus finden, der für ihn/sie geeignet ist. Ganz wichtig: Zwischen mehreren Essensaufnahmen sollte, wie du schreibst, ausreichend Zeit sein – idealerweise 4-6 Stunden. Zwei Hauptgründe: (1) Immunsystem (das hast du beschrieben) (2) Die Mundflora – zum Vorbeugen von Karies und Parodontose http://bit.ly/a56tFB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.